Mobiles Web 02.2018 – Barcamps und anderes für Ältere?

Die Stammtische Mobiles Web sind fast so etwas wie Barcamps. Die Themen sond offen und hängen von den aktuellen Interessen der Teilnehmer ab. So haben wir dann beim heutigen Onlinetreffen uns auch überwiegend mit der Idee von @tora65 zur Teilnahme an einem Barcamp beschäftigt.

  • Welche Technik benötigt man für eine Barcamp-Session? In der Regel wird ein VGA- oder HDMI-Beamer mit passendem Kabel vorhanden sein. Also reichen der Laptop oder das iPad. Fürs iPad sollte man sich aber einen Adapter Lightning auf VGA bzw. HDMI besorgen. Da im Internet-Neuland Deutschland ein gutes WLAN auf solchen Veranstaltungen nicht immer zur Verfügung steht, würde ich mich dort vom Internet unabhängig machen!
  • Welche Software wählt man für die Präsentation? Grundsätzlich ist eine kurze Präsentation hilfreich (nicht mehr als 10 Folien). Dabei ist es egal, ob diese auf Windows mit PowerPoint, Google mit Presentationen oder Apple mit Keynote erstellt wird. Ich konnte bisher alle im PPT-Format gespeicherten Dateien mit der App Keynote auf dem iPad öffnen, bearbeiten und dann auch von dort präsentieren. Hilfreich ist die Möglichkeit das iPhone oder die Apple Watch als Fernbedienung zu nutzen.
  • Sollten Ältere solche Veranstaltungen besuchen? Immer, wenn man Neuland betritt, ist man etwas unsicher. Wenn es jedoch Themen gibt, bei denen Jüngere uns Älteren helfen können, sollten wir über unsere Ideen berichten. Beispiele: Die Probleme mit zu viel Feinstaub in der Luft betreffen uns alle, d.h. jeder sollte die Initiative Luftdaten unterstützen! Wir alle möchten möglichst lange selbstständig und sicher im vertrauten Umfeld leben. Da könnte ein SeniorSensor helfen!

Durch die intensive Diskussion ging die Zeit des Onlintreffens schnell vorbei. Viel Erfolg bei modernen Veranstaltungen wünscht HoSi.

Advertisements

Twitter – Soziales Netz sorgt für Bewegung

4864D8B1-2FE0-4883-8E07-AB787BBF0FE8

15CFCB67-9BB6-40F7-A580-0AD9DAE35DA9

Die Geschichte zu diesen Screenshots begann im Dezember 2014 mit dem Polar Loop, einem Schrittzähler, den ich zum Ausprobieren bekommen hatte. Heute erscheinen täglich unter Twitter von @hamster44, @FNC2908, @resi2601 und @hos1709 für manchen sicher etwas unverständliche Informationen. Im Folgenden der Versuch einer Aufklärung und gleichzeitig ein Ratschlag zum Nachmachen.

Weiterlesen

Live Fotos – Fotos zum Leben erwecken

6517582F-F498-415D-9AB5-6EDFD73C008F

Schneegestöber, normales Foto, Bild HoSi

In den letzten Jahren ist das iPhone sicher nicht nur für mich zur Kamera für jeden Zweck geworden. Der Hauptvorteil dieser Allroundkamera ist, dass sie immer dabei ist. Nachteile kann ich kaum nennen, ich entdecke aber immer wieder bisher ungenutzte Möglichkeiten, so z.B. seit dem Update auf iOS 11 in der App Kamera die Einstellung LIVE. Was man damit aus obigem Foto machen kann, versuche ich hier zu skizzieren.  Weiterlesen

iPad – Mikrofon und Kamera frei?

74CB71DE-CCB1-4317-B45C-2825FA64215E

Tasten und Anschlüsse des iPad Pro, Screenshot HoSi

Ich nutze häufig mein iPhone und mein iPad für Videokonferenzen mit Facetime, Skype und Zoom. Das klappt in der Regel sehr gut, aber nur, wenn ich mir über die Lage der genutzten Kamera und der Mikrofone klar bin und diese nicht mit den Fingern oder dem  die Geräte schützenden Case verdecke. Doch wo liegen eigentlich Kamera und Mikrofon?

Weiterlesen