Hangout – iPhone als externe Kamera

Über diese ‚tolle‘ Konstruktion grüble ich nun schon einige Stunden – gut, dass ich mir keine Rechnungen schreiben muss ;=). Jetzt hoffe ich, dass damit das Problem der externen Kamera in Hangouts gelöst ist. Die Situation ist sicher bekannt: Da spricht jemand ein Problem an, das er mit einer App auf dem Tablet, z.B. dem iPad, hat. Eine direkte Anbindung des iPads in das Meeting wäre zwar denkbar, doch leider kann man den Inhalt des Bildschirms nicht präsentieren. Anwendungen auf dem PC bzw. Laptop kann man über die Bildschirmfreigabe zeigen, doch Apps auf dem Tablet nicht!

Für mich gibt es zwei Lösungen, die ich bisher nur im Zweier-Hangout getestet habe:

  • Man schaltet während des Hangouts, an dem man mit dem Laptop teilnimmt, von der Frontkamera auf eine zweite USB-Kamera um. Diese hält man dann über das zu zeigende Display des Tablets und versucht dort auf der App etwas zu zeigen. Das ist irgendwie etwas für Akrobaten oder sonstige Künstler. Es wäre besser, wenn die Kamera einen festen Stand hätte. Ich habe bisher dafür noch keine Lösung!
  • Oder man nimmt mit einem zweiten Account über ein Smartphone, z.B. das iPhone, an dem Hangout teil. Dort schaltet man die Kamera auf der Rückseite ein und hält diese wieder über das zu zeigende Display des iPads. Oder sehr viel besser: Man nutzt die oben gezeigte Konstruktion und legt das iPhone auf die Querlatte, so dass das Kameraloch frei bleibt. Jetzt nur noch das iPad richtig positionieren und schon kann in aller Ruhe die App bedienen und erklären. Nachteil: Es geht einer der zehn denkbaren Plätze für Teilnehmer verloren.

Meine Konstruktion ist sehr flexibel, denn theoretisch nutze ich ja dreimal die Woche die beiden Minihanteln zu sportlichen Betätigung. Vorteil: Sie sind relativ schwer und geben der Konstruktion damit den erforderlichen Halt.

Das alles muss demnächst noch in einer größeren Gruppe getestet werden. Oder hat jemand eine bessere Lösung???

Advertisements

7 Gedanken zu „Hangout – iPhone als externe Kamera

  1. Malte Dudd (@MalteDudd)

    Hey. Deine Idee ist wirklich smart. Super. Das Problem würde sein, dass Du ja redest und im Standardmodus das Bild des Zusatzaccount wahrscheinlich klein wäre.
    Ich hätte noch die Idee auf dem iPad Teamviewer zu installieren, vom Rechner darauf zugreifen und dann deinen Rechnerdesktop freizugeben.Das zugreifen klappt. Die Freigabe im Hangout habe ich allerdings noch nicht getestet. Vielleicht wäre das ja eine Idee.

    Gefällt mir

    Antwort
    1. Horst Sievert Autor

      Ich denke, dass man das Bild in Hangout feststellen kann und damit alle meinen Zweitaccount sehen und trotzdem dazu sprechen können. Werde ich noch mal genau testen.

      Das Ding mit TeamViewer hört sich toll an. Leider kann ich werder das iPad noch mein Nexus 7 vom Laptop aus fernsteuern. Man – besser ich ;=) – kann nur von den mobilen Geräten aus den Laptop fernsteuern. Also wohl leider ungeeignet.

      Gefällt mir

      Antwort
  2. Pingback: Präsentieren – iPad/iPhone auf Computer zeigen | tests

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s