Auphonic in WordPress einbinden

Über die App Auphonic hatte ich im vergangenen Jahr bereits hier kurz berichtet. Da ich damals Probleme mit der Einbindung des an meinen Dropbox-Account übertragenen Audios hatte, teste ich hier noch einmal.

Die Uploads zu Dropbox sind wenig erfolgreich, d.h. das Streamen klappt nicht.

Update: Komisch, nach einigen Stunden klappt jetzt das Streamen? Daher habe ich noch einen weiteren Versuch mit Dropbox gemacht und festgestellt, dass ich den öffentlichen Link nicht mit der App Safari bekomme. Das geht nur, wenn man Dropbox im Destktop-Modus startet, was z.B. mit der App Chrome geht – oder eben gleich am Desktop ;=).

Jetzt ein Versuch mit Soundcloud.

Das klappt schon besser. Mich stören noch Details und über die Kosten bin ich mir auch nicht ganz im Klaren.

Advertisements

7 Gedanken zu „Auphonic in WordPress einbinden

    1. Horst Sievert Autor

      Genau das war der Anlass. Mich interessiert das einfach und vielleicht ist es ja etwas für euren „Radiostammtisch“?

      Mit dieser App Auphonic komme ich auch klar, doch es gelingt mir einfach nicht dieses dann bei Dropbox landende Audio hier einzubinden. Ich habe das Audio in den Ordner Public geschoben und von dort den öffentlichen Link eingebunden: Ergebnis siehe oben.

      Wenn ich von der App Auphonic zu Soundcloud transferiere, klappt alles wunnebar. Dort gibt es 4 Stunden Audio free, was ja eigentlich auch genug ist ;=).

      Gefällt mir

      Antwort
  1. ursel

    Ich habe mal gelesen, was wir vor einem Jahr diskutiert hatten. Und ich habe gelesen, dass der dropbox Ordner Public gar nicht mehr nötig ist. Ich habe ihn trotzdem benutzt und habe jetzt ein Audio in meinen Blog magucken eingebettet. Mit eckige Klammer audio und mit hinein den ÖFFENTLICHEN Link aus der Datei im Ordner Public. Ob das korrekt ist? Das war desktop, aber ich denke via ipad geht das auch, so wie du es beschrieben hast in der Desktop-Version von dropbox in chrome. #juhu

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Pingback: WordPress – Audio von Dropbox einbetten | tests

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s