Bilderformate – 4:3 oder 16:9

Wer kennst sie nicht? Die schwarzen Balken, wenn man Fotos am TV zeigt. In der Regel nimmt man Fotos im Format 4:3 auf. Das ist besonders dann in Ordnung, wenn man ein passendes Wiedergabegerät hat oder man die Bilder ausdrucken und einrahmen will. iPhone und iPad sind solche Geräte. Die modernen TV haben aber eine Anzeige im Format 16:9. Es bleibt also egal, in welchem Format man aufnimmt, es muss bei Bedarf geändert werden. Dazu gibt es mindestens die folgenden von mir genutzten Wege.

Standard Apps

In den meisten Fällen nehme ich meine Fotos mit der als Standard vorhanden App Kamera des iPhones auf, d.h. im Format 4:3. In diesem Format füllen sie auch das oft zum Präsentieren von Fotos genutzte iPad. Sollte ich einmal Bilder im Format 16:9 benötigen, wandele ich diese direkt mit der als Standard vorhandenen App Fotos um. Das ist z.B. für eine spezielle Diashows am TV oder für Breitband-Präsentationen zu empfehlen.

Leider muss jedes Bild einzeln (Screenshot oben) ausgewählt werden. Über „Bearbeiten“ (rechts oben) lässt sich u.a. das Format ändern. Dazu „Beschneiden“ (rechts unten) tippen, über „Bildformat“ dieses auswählen, den passenden Ausschnitt wählen und dann „Anwenden“ und „Sichern“. Man hat den Bogen schnell heraus und vermisst eine Serienfunktion erst, wenn man sehr viele Bilder zuschneiden muss.

Spezial Apps

Nutzt man zum Aufnehmen der Bilder eine der vielen speziellen – meist kostenpflichtigen – Kamera-Apps, so lässt sich wie bei der App Camera+ oft auch das Format vor der Aufnahme wählen (Screenshot unten). Leider bietet die Standard-App bisher das Format Breitband 16:9 nicht. Mir scheint, das Apple an die Entwickler und eigene Zusatzeinnahmen denkt ;=). Doch diese Apps bieten oft auch mehr, z.B. hier Stabilisator und Timer.

Leider hat man mit dieser Lösung dann keine zum formatgerechten Drucken geeignete Bilder. Besser wäre sicher eine automatische Lösung, die immer den gesamten Bildschirm unabhängig vom Aufnahmeformat füllt. Eine derartige Lösung habe ich in der App Photo Cast gefunden, die ich in der letzten Zeit mit dem Chromecast-Stick nutze.

Bleibt abzuwarten, wie Apple die Standard-Apps in der nächsten Zeit verbessert, denkt HoSi.

 

Advertisements

2 Gedanken zu „Bilderformate – 4:3 oder 16:9

  1. Pingback: iPhone-Kamera – Automatik aus oder ein? | tests

  2. Pingback: Rückblick – “tests” im Juni | tests

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s