iOS – automatische Downloads

 

Oft geht es mir so, dass ich mich nicht mehr an einmal vorgenommene Einstellungen erinnere. So bin ich immer wieder erstaunt, wenn ich auf dem iPhone eine App neu installiere und diese dann auch auf dem iPad entdecke. Oder ich gebe einen Tipp, z.B. diesen zu einem Update der Kindle-App, der dann bei LeserInnen nicht klappt, da wor offensichtlich unterschiedliche Einstellungen auf unseren geräten haben.

Auf meinem Geräten habe ich über >Einstellungen >iTunes & App Store, wie auf dem obigen Screenshot sichtbar, vier Schiebeschalter eingeschaltet. So habe ich alle bei Apple gekaufte Musik, alle App, alle Bücher und vor allen Dingen auch die regelmäßig erscheinenden Updates der Apps immer auf allen Geräten.

Sicher nicht weltbewegend, aber mich hat das alles erleichtert, denkt HoSi.

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „iOS – automatische Downloads

  1. Pingback: Rückblick – “tests” im August | tests

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s