iPhone-Kamera – SLO-MO nur eine Spielerei?

SLO-MO ist die Abkürzung für slow motion, d.h. Zeitlupe, und hat also nichts mit Senioren-Lernen-Online zu tun. Es gibt diese Möglichkeit zum Aufnehmen von Videos bereits seit einem Jahr für die als Standard vorhandene App Kamera bei iOS, aber nur für neuere iPhones. Ich habe diese Funktion jetzt endlich einmal getestet.

Im Prinzip nimmt man in dieser Funktion das Video mit 120 oder 240 Bildern in der Sekunde auf. Als Ergebnis wird dann aber das Video in normaler Geschwindigkeit, m.W. mit 30 Bildern pro Sekunde, abgespielt. Man sieht den aufgenommenen Ablauf also 4 mal oder 8 mal so lange, als in der normalen Geschwindigkeit.

Interessant ist, dass die Aufnahmen aus drei Teilen bestehen: Vor und nach der eigentlichen Zeitlupe bekommt man die Aufnahme kurz in normaler Geschwindigkeit angezeigt. Ich habe diese Originale beabeitet und um diese Vor- und Nachspanne gekürzt, dann in die App iMovie importiert und dort zu dem obigen kleinen Video zusammengestellt.

Diese Möglichkeit sollte doch zu etwas kreativeren Experimenten anregen, denkt HoSi.

Advertisements

2 Gedanken zu „iPhone-Kamera – SLO-MO nur eine Spielerei?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s