SketchBook 4 – Linie, Oval und Rechteck

IMG_0141

Bei der Beschäftigung mit den Werkzeugen von SketchBook 4 wird man verschiedene Möglichkeiten zum Zeichnen von geometrischen Figuren entdecken. Sehr schnell erschließt sich das Werkzeug Zeichenstile (1.), aber auch mit dem Lineal – in der Übersetzung Führungen (2.) genannt – kommt man realtiv einfach klar. Das dritte geometrische Werkzeug  Vorausschauende Striche (3.) erfordert dann aber wohl doch etwas mehr Übung.

Zeichenstile: Linie, Oval, Rechteck

Schon das Symbol ist ziemlich eindeutig. Nachdem man sich einen passenden Stift ausgewählt ht, kann man mit dem Werkzeug Zeichenstile schön gerade Linien, Ellipsen und Kreise, aber auch leicht Rechtecke zeichnen. Ich vermisse allerdings bei den Linien, die Möglichkeit, die Enden mit Spitzen zu versehen. Pfeile sind leider schwierig herzustellen.

Die handwerkliche Ausführung erschließt sich intuitiv. So wischt man z.B. für ein Rechteck einfach mit dem Finger von der gedachten linken oberen Ecke diagonal in die gewünschte rechte untere Ecke. Mit dem Oval kann man neben der Ellipse auch einen Kreis formen.

Führungen: Lineal und Ellipse

Das Werkzeug  Führungen bietet neben dem Lineal auch eine Ellipse. Die gezeigte Ellipse dient wie das Lineal als Zeichenvorlage und kann auf die richtige Größe gebracht und an die gewünschte Stelle verschoben werden.

Auch hier gibt es handwerklich kaum Probleme: Man zeichnet einfach mit dem gewählten Stift an der Vorlage vom Lineal entlang oder um die Ellipse herum. Die Ellipse kann natürlich auch so weit geöffnet werden, dass man damit einen Kreis zeichnen kann.

Vorausschauende Striche

Eine besonders für Einsteiger hilfreiche Sache, ist das Werkzeug Vorausschauende Striche. Es bietet eine interessante Unterstützung, in dem es freihändig gezeichnete Striche glättet. Die Stärke dieser Unterstützung lässt sich mit dem Schieber Ebenen  in Stufen zwischen 1 und 5 ändern. M.E. wäre das englische Level besser mit Stufe übersetzt worden.

Die Handhabung versteht man wohl am besten anhand eigener Versuche. Ich rate dazu mit Ebene 5 zu arbeiten und einfach einmal ein Dreieck und ein Rechteck zu zeichnen. Es wird dann nach der Ausführung schnell sehr korrekt dargestellt. Auch freihändig gezeichnete Linien, z.B. bei einer kunstvoll geschwungenen Vase, werden ganz unauffällig geglättet. Man sollte aber wohl ruhig etwas langsam arbeiten.

Viel Spaß beim Testen, wünscht HoSi.

Advertisements

2 Gedanken zu „SketchBook 4 – Linie, Oval und Rechteck

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s